Dirk Hempel studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Germanistik und Theaterwissenschaft und wurde dort 1994 promoviert. Danach leitete er für den Albrecht Knaus Verlag die Redaktion von Walter Kempowskis "Echolot"-Projekten, veröffentlichte eine Biographie über den Autor und gab dessen frühe Tagebücher heraus.

 

2006 habilitierte er sich an der Universität Hamburg, lehrte als Privatdozent und Vertretungsprofessor Neuere deutsche Literatur und war zudem Koordinator des Forschungsverbunds zur Kulturgeschichte Hamburgs.

 

Seit 2012 arbeitet er als freier Autor, Journalist und Lektor. Er verifiziert Artikel für Wissenschafts- und Wirtschaftsmagazine und veröffentlicht Texte zu Themen der Geschichte, Literatur und Architektur.